Kryogene Förderschnecke

Eigenschaften und Vorteile
- Hygienischer und benutzerfreundlicher Betrieb
- Niedriger Instandhaltungsaufwand
- Einfach zu reinigen – Hydraulisches Anheben von oben (Top-Lifting)
- Edelstahlgehäuse und -schnecke
- Hohe Kühl-/Gefrierrate
- Produktionsflexibilität
- Schnelle Installation

Gesamtlänge
3 m bis 4 m (10 ft bis 13 ft)

Fordern Sie weitere Informationen an
Produkte > Lebensmittel > Kryogene Förderschnecke >
Einführung:
Die Förderschnecken-Froster von CES eignen sich für nahezu alle Schüttgüter. Sie können wahlweise horizontal oder leicht geneigt verwendet werden. Das Förderband kann je nach Produktart mit einer schraubenartigen Förderschnecke oder einer Band- oder Paddelschraube ausgestattet werden. Die Anlage kann wahlweise zum Kühlen oder Frosten von Schüttgut verwendet werden.

Anwendungen:
Die Förderschnecken von CES wurden für die Kühlung oder das Frosten von geschnittenem Geflügel, Fleisch oder ähnlichen Schüttgütern konzipiert. Das Produkt läuft direkt vom vorgeschalteten Prozess durch die Schnecke, wo es schonend umkrustet und mit feinen CO2-Schnee-Partikeln oder LIN-Tropfen gemischt wird. Anschließend wird es weiter zur Verpackungsstation geführt. Dieser Prozess beschleunigt die Handhabung, spart Arbeitsaufwand und hemmt das Bakterienwachstum.

Modellreihen:
P.O.T.L. (Pneumatically Operated Top Lifting/Pneumatikbetrieb, Produktanhebung nach oben)
H.O.T.L. (Hydraulically Operated Top Lifting/Hydraulikbetrieb, Produktanhebung nach oben)
P.O.D.B. (Pneumatically Operated Dropping Bottom/Pneumatikbetrieb, Produktabsenkung nach unten)

Optionen:
Dual-Schnecke – unabhängige Geschwindigkeiten
Ausführung komplett in rostfreiem Stahl für Abluftgehäuse, Gebläse
Variable Haltezeit
Band-Washdown-System (manuell oder automatisch)
SPS-gesteuerter Prozess
LIN-Regelventil aus rostfreiem Stahl
Mobil (mit Laufrollen)
Stationär (an Rahmen montiert)
Züruck

Gebrauchtanlagen

Projekte

Social-media

 
   

Neuigkeiten