Kryogene Tauchkammer

Eigenschaften Vorteile
- Zyklus-Zeitschaltuhr
- Temperaturüberwachung
- SPS-gesteuert
- Dämpfungsfunktion
- Rostfreier Stahl 304 (innen und außen)
- Temperaturgenauigkeit
- Hochdichtes Polyurethan
- Lüftergestützte Luftzirkulation

Verschiedene Standardgrößen erhältlich
(zwischen 10 und 100 Kubikfuß)

Verfügbarer Temperaturbereich
-185 °C (-300 °F) bis +600 °C (+1120 °F)
Fordern Sie weitere Informationen an
Produkte > Metall > Kryogene Tauchkammer >
Einführung:
Während des kryogenen Kälteprozesses durchläuft ein Material, beispielsweise Stahl, einen Phasenübergang, der die Kristallgitterstruktur von kubisch raumzentriert in kubisch flächenzentriert verändert. Die kubisch flächenzentrierte Struktur bietet weniger Platz für interstitielle Defekte und führt zu einem stabileren, haltbareren Material.

Zeitdauer und Temperatur fördern weitere metallurgische Transformationen zur Entlastung von Restspannung, Normalisierung und Stabilisierung von Metall, Steigerung der Verschleißfestigkeit und Schaffung einer modifizierten und einheitlichen Korn- (oder Kristall-)Struktur. Die Vorteile dieses Prozesses sind verlängerte Produktlebensdauer, weniger Verschleiß und verbesserte Leistung.

Anwendungen:
Bremsscheiben & und Bremsbeläge Die Scheiben erfahren mehrere erhebliche Verbesserungen. Sie verziehen sich weniger und leiten Wärme besser ab. Die Veränderung der Mikrostruktur der Scheibe ermöglicht einen besseren Kontakt zwischen Scheibe und Belag, erhöht die Lebensdauer und bietet mehr Widerstand gegen Rissbildung. Ihre Bremsen halten jetzt länger und funktionieren besser als zuvor – bei höherer Sicherheit. Bremsbeläge profitieren ebenfalls von dieser Behandlung.

Motor- & Antriebsstrangkomponenten: Sie haben die Möglichkeit, ihren ganzen Motor oder spezielle Teile zu behandeln. Behandelte Motoren und Komponenten sind beständiger gegen Verschleiß und neigen weniger zu Rissbildung. Motorblocks, die vor dem abschließenden Honen behandelt werden, sind weniger anfällig für Reibung, wodurch mehr Leistung, ein besseres Drehmoment und Wirtschaftlichkeit beim Verbrauch erreicht werden. Klicken sie hierzu auf den nachfolgenden Link „Benzinpreise einfrieren“.
Zündkerzen: Die Behandlung verbessert die Leitfähigkeit der Elektrode und damit auch Gesamtleistung, Benzinverbrauch und Emissionsausstoß dramatisch.

Heckpartien: Die Behandlung von Heckpartien reduziert Verschleiß und verbessert die Beständigkeit gegen Risse. Zahnkranz und Ritzel sind weniger anfällig für abgebrochene Zähne und Betriebsausfall insgesamt.

Getriebe: Die Behandlung von Getrieben erhöht die Lebensdauer aller internen Teile und des Gehäuses. Getriebeausfälle und Verschleiß werden reduziert. Es wird berichtet, dass durch die Getriebebehandlung ein reibungsärmeres Schalten und eine bessere Kupplungsfunktion erzielt wurden. Die Behandlung ist für Automatik- und manuelle Schaltgetriebe möglich.

Lager: Behandelte Lager halten länger und sind verschleißbeständiger. Sie rollen zudem reibungsärmer. Achs- und Radlager werden für die Behandlung empfohlen.

Weitere Anwendungen im Automobilsektor: Blöcke, Köpfe, drehende Komponenten, Ventiltrieb (inkl. Ventile), Schaltungen (inkl. Getriebe), Differenzialkomponenten, Bremstrommeln, Scheiben, Bremssättel, Scheiben, Achsen usw.
Züruck

Gebrauchtanlagen

Projekte

Social-media

 
   

Neuigkeiten