Cryogenic Pelletizer

Eigenschaften und Vorteile
- Verarbeitung kleiner Chargen (bis zu 136 kg/Std.)
- Einfach zu reinigen
- Produktionsflexibilität
- Schnelle Installation
- Sehr geringer Platzbedarf

CES hat vollständig automatisierte Sterilisierungsautomaten
für seine unterschiedlichen Pelletierer-Modelle entwickelt.
Fordern Sie weitere Informationen an
Produkte > Pharma > Cryogenic Pelletizer >
Einführung:
Der von CES entwickelte Pelletierer wird in einem Reinraum der Klasse 100 betrieben und erfüllt die strengen Anforderungen der pharmazeutischen Industrie. In Zusammenarbeit mit den Forschungsmitarbeitern unserer Kunden haben wir eine maßgeschneiderte Lösung für deren spezifische Anforderungen entwickelt. Das patentierte Produkt wird in flüssigem Stickstoff dispensiert, und ein kugelförmiges Pellet wird erzeugt. Dies erfolgt, ohne dass irgendwelche mechanisch beweglichen Teile Kontakt mit dem flüssigen Stickstoff oder der dispensierten Lösung haben. Aufgrund der extrem wertvollen Produkte, die mit dieser Anlage produziert werden, war es nicht akzeptabel, während des Prozesses Produktverluste hinzunehmen. Kreative Genialität und Hingabe befähigten das Ingenieursteam von CES, Produktverluste zu eliminieren.

„Im Handumdrehen vom Flüssigzustand zum Pellet“
CES trug von Anfang an zur Entwicklung der kryogenen Pelletierung bei und hat in den vergangenen 20 Jahren umfangreiche Erfahrungen in diesem einzigartigen Stabilisierungsprozess gesammelt. Auf der Grundlage dieser Erfahrung entwickelte CES eine neue Reihe von Pelletierern, die die heutigen Standards in der pharmazeutischen und biotechnischen Industrie erfüllen.

Sofortige Stabilität
Flüssigkeiten, halbflüssige Stoffe oder sogar Lösungen mit einer höheren Viskosität werden in Tropfenform in flüssigen Stickstoff eingeführt. Diese Tropfen werden schockgefrostet, und mögliche Abbauprozesse werden wirkungsvoll unterbunden, sodass die Produktqualität bewahrt bleibt.
Aufgrund der Verwendung dieses Kältemittels und der vordefinierten gleichmäßigen Größe der Tropfen sind unsere kryogenen Pelletierer in der Lage, gleichmäßige, runde Pellets mit einer typischen Verteilung von 2-5 mm auf zuverlässige und wiederholbare Art und Weise zu produzieren.

Ein einzigartiger Prozess erfordert eine einzigartige Ausstattung
Während der Entwicklung unserer Pelletierer stehen Produktqualität und Bedienerfreundlichkeit an erster Stelle. Das Ergebnis ist eine hochwertige, keimfreie Anlage, bei der jeder Aspekt des Pelletierungsvorgangs flexibel gesteuert werden kann, um eine optimale Kompatibilität von Produkt, Prozess und Bediener zu gewährleisten.

Flexibles Produkt
Neben dem Vorteil als unabhängige Einheit können kryogene Pelletierer eine Schlüsselrolle in der Effizienz der Stabilisierungsprozesse von Produkten spielen. Hierzu gehören Tabletten, Kapseln, Arzneimittel zum Inhalieren und mehr.
Da der Pelletierungsprozess die Verarbeitung dieser Produkte als Schüttgut ermöglicht, bietet er eine Möglichkeit zur Vereinfachung Ihres Produktionsablaufs, indem das redundante Zwischenverpacken entfällt.
Die einzigartigen Eigenschaften von Kryo-Pellets steigern Insbesondere die Effizienz von Lyophilisierungs- und Gefrier-/Tauprozessen und reduzieren gleichzeitig die Durchlaufzeiten.

CES-Pharmasysteme bieten eine einsatzbereite Pelletierungslösung für Ihre Produkte während des gesamten Lebenszyklus – von der Forschung und Entwicklung bis hin zur Serienproduktion.
Züruck

Gebrauchtanlagen

Projekte

Social-media

 
   

Neuigkeiten